Antonio de Nigris stirbt in Larissa

Jetzt erwischt es noch einen Fußballspieler, jetzt hat es Antonio de Nigris den Mexikanischen Nationalstürmer erwischt. Dieser wurde am Montag mit Herzproblemen im Krankenhaus in Larissa eingeliefert, leider schafften es die Ärzte nicht den Spieler zu retten. Ich spreche auch hier wieder meine tiefe Trauer den Angehörigen aus.
Der 31 jährige Spieler hatte erst im August zum Club Larissa in Griechenland gewechselt.

Momentan läuft noch eine Autopsie im General Academic Hospital in Larissa um die genauen Hintergründe des Todes herauszufinden.

Ruhe auch du in Frieden