Champions League – Arsenal London patzt gegen den FC Porto

campbellNicht nur der FC Bayern musste am gestrigen Abend in der Champions League rann, denn auch der englische Top Club aus der Premiere League Arsenal London musste gegen den FC Porto spielen. Allerdings gelang es den Favoriten aus England nicht über ein 1:2 herauszukommen, dies mag mehrere Gründe haben so wurde Arsenal im Vorfeld sehr geschwächt und konnte schon fast nur noch auf eine B-Elf zurückgreifen.

Der FC Porto hingegegen trat in einer Bestbesetzung auf und hatte zudem noch nach dem Eigentor von Torhüter Arsenals Torhüter Fabianski zum 1:0 enormes Glück. Sol Campbell schaffte allerdings nur wenige Minuten später den Ausgleich für die Gunners, doch nach dem erneuten Führungstor durch Falcao war alle Hoffnung dahin.