Borussia Mönchengladbach: Patrick Hermann fällt mit einem Kreuzbandriss lange aus

Schock für Borussia Mönchengladbach! Mittelfeldspieler Patrick Hermann hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen und wird den Fohlen damit mehrere Monate ausfallen.

Diese Meldung dürften den Verantwortlichen bei Borussia Mönchengladbach und den Fans der Fohlen alles andere als gefallen. Wie die Gladbachern gestern bekannt gaben, fällt Mittelfeldspieler Patrick Hermann mit einem Kreuzbandriss längere Zeit aus. Der 24-jährige hat sich einen Riss des hinteren Kreuzbands im linken Knie zugezogen. Die schwere Verletzung wurde bei einer Untersuchung Anfang der Woche wegen anhaltender Kniebeschwerden festgestellt.

Mannschaftsarzt Stefan Hertl äußerte sich wie folgt dazu: „Nach Rücksprache mit mehreren Kniespezialisten haben wir uns dazu entschieden, zum jetzigen Zeitpunkt von einem operativen Eingriff abzusehen. Patrick wird sich in den kommenden vier Wochen erst einmal eigenständig intensiven Rehabilitationsmaßnahmen unterziehen. Danach werden wir mit dem Verein und dem Spieler über das weitere Vorgehen entscheiden“. Wie lange Hermann ausfällt steht derzeit noch fest. Die Ausfalldauer bei einer Operation beträgt jedoch in der Regel sechs Monaten.

Herrmann hat in der laufenden Saison sechs Bundesligaspiele für die Fohlen absolviert und erzielte dabei einen Treffer beim 1:2 gegen den 1. FSV Mainz 05. Zudem bereitete er beim 3:1 in Stuttgart einen weiteren Treffer vor. Besonders bitter ist die Tatsache, dass der deutsche Nationalspieler erst vor kurzem von einer Knieverletzung zurück kam.