Bundesliga: Wolfsburg gewinnt Top-Spiel gegen Leverkusen

Der VfL Wolfsburg hat das Spitzenspiel am 11. Spieltag der Fußball Bundesliga mit 2:1 gegen Bayer Leverkusen gewonnen. Die Wölfe setzten sich zu Hause durch Treffer von Nicklas Bendtner und Julian Draxler durchgesetzt und klettert auf Rang 3.

Unter der Woche musste sich der VfL Wolfsburg im DFB-Pokal-Spitzenspiel gegen den FC Bayern mit 1:3 geschlagen geben, wenige Tage später feiern die Wölfe einen 2:1-Erfolg im Bundesliga-Top-Spiel gegen Bayer Leverkusen. Vor rund 28.000 Zuschauern in der ausverkauften Volkswagen Arena brachte der Däne Nicklas Bendtner die Gastgeber in der 35. Minute mit 1:0 in Front. Bitter aus Leverkusener Sicht ist die Tatsache, dass dem Tor eine klare Abseits-Szene zuvor ging. Doch die Aufregung hielt nicht all zu lange, denn nur fünf Minuten später glich Chicharito zum 1:1 für die Werkself aus, mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte Wolfsburg den Druck und belohnte sich in der 77. Minute durch den 2:1-Treffer des eingewechselten Julian Draxler. Der VfL hat sich mit dem Sieg auf den dritten Rang in der Tabelle vorgeschoben, Leverkusen hingegen ist auf Platz sieben abgerutscht und hat dre Zähler Rückstand auf den einen Champions League-Platz.