BVB: Hummels erteilt Manchester United eine Absage

BVB: Hummels erteilt Manchester United eine Absage

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Mats Hummels wurde in den vergangenen Tagen und Wochen immer wieder mit einem Wechsel zu Manchester United in Verbindung gebracht. Laut dem kicker ist ein Transfer kommenden Sommer jedoch kein Thema mehr für den 26-jährigen, Hummels hat sich für einen Verbleib beim BVB entschieden.

Diese Nachricht dürfte den BVB-Fans gefallen, laut dem kicker hat sich Innenverteidiger Mats Hummels gegen einen Wechsel zu Manchester United und einen Verbleib in Dortmund entschieden. Hummels wurde in den vergangen Wochen immer wieder mit den Red Devils in Verbindung gebracht, doch laut Sportdirektor Michael Zorc ist dieses Thema nun jedoch vom Tisch: „Es war legitim, dass Mats sich Gedanken über seine Zukunft gemacht hat. Aber ich habe immer darauf hingewiesen, dass wir mit ihm planen.“ Zorc betonte darüber hinaus, dass es nach Gespräch mit Hummels und dessen Vater, der zugleich sein Berater ist, bestehe nur ein „klarer Konsens“. Hummels wird damit aller Voraussicht nach seinen bis 2017 laufenden Vertrag beim BVB erfüllen. Wie es danach weitergeht ist offen, eine vorzeitige Vertragsverlängerung dürfte jedoch vorerst auch ausgeschlossen sein.

Damit konnten die Verantwortlichen in Dortmund einen kleinen Teilerfolg feiern, denn mit Ilkay Gündogan hat sich vor kurzem erst ein BVB-Spieler für einen Wechsel entschieden. Der Deutsch-Türke hat zwar noch einen Vertrag bis zum Sommer 2016, wird Dortmund jedoch aller Voraussicht nach am Ende der Saison verlassen. In den Jahren zuvor musste der BVB mit Mario Götze und Robert Lewandowski bereits zwei Stars ziehen lassen.