BVB jagt Belgien-Star Thomas Meunier

Borussia Dortmund hat bereits mit der Kaderplanung für die Saison 2015/16 begonnen, laut der Bild Zeitung zeigt sich der BVB an den Belgier Thomas Meunier vom FC Brügge interessiert. Der 23-jährige Verteidiger soll den Konkurrenzkampf auf der rechten Seite erhöhen und eine Alternative für Lukasz Piszczek sein.

Auch wenn „erst“ 24. Spieltage absolviert sind in der Bundesliga, richten sich die Blicke bei Borussia Dortmund immer mehr auf die kommende Saison. Das Thema Abstieg scheint nach vier Siegen in Folge und dem Remis am vergangenen Wochenende (zunächst) überstanden zu sein und aus dem verkorksten Jahr möchte man die passenden Lehren zu ziehen um nicht erneut eine derartige böse Überraschung zu erleben.

Vor allem in Sachen Kaderplanung hat sich in den vergangenen Wochen einiges getan und wird sich noch mehr tun. Die Vertragsverlängerung von Marco Reus war „nur“ der erste Schritt, weitere sollen Folgen wie z.B. die mit Ilkay Gündogan oder Neven Subotic. Aber auch Neuzugänge wird es geben, unabhängig davon ob der BVB international spielt oder nicht. Mit Thomas Meunier wird der BVB nun mit einem neuen Namen in Verbindung gebracht, der 23-jährige Belgier soll laut der Bild Zeitung ganz oben auf der Wunschliste von Trainer Jürgen Klopp stehen. Manager Michael Zorc wollte sich zu der Personalie, wie immer, jedoch nicht öffentlich äußern: „Wir kommentieren grundsätzlich keine Spekulationen.“

Meunier ist gelernter Außenverteidiger, ist jedoch variabel einetzbar auf der rechten Seite. Der dreimalige belgische Nationalspieler soll eine Alternative zum häufig verletzten Lukasz Piszczek werden. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 3,5 Mio. Euro.

Der belgische Markt scheint grundsätzlich im Fokus des BVB zu stehen, neben Meunier wurde Dortmund zuletzt auch immer wieder mit Dennis Praet (20) und Youri Tielemans (17) vom RSC Anderlecht in Verbindung gebracht.

Foto: Mooi is de wereld / Wikipedia (CC BY-SA 3.0)