BVB: Neven Subotic verlängert seinen Vertrag bis 2018

BVB: Neven Subotic verlängert seinen Vertrag bis 2018

Foto: Tim Reckmann / FotoDB.de

Borussia Dortmund hat den Vertrag mit Innenverteidiger Neven Subotic vorzeitig um zwei Jahre bis zum Sommer 2018 verlängert. Damit hat der BVB einen weiteren Schritt in Richtung Kaderplanung für die kommende Saison getan und die Spekulationen rund um einen Wechsel des 26-jährigen endgültig beendet.

Vor wenigen Wochen noch gehörte Neven Subotic noch zu jenen Spielern die Borussia Dortmund am Ende der Saison verlassen sollten. Doch nun gibt es eine (plötzliche) Kehrtwende beim BVB, Subotic hat seinen ursprünglich bis 2016 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert.

Auf der offiziellen Webseite des BVB äußerte sich der 26-jähirge wie folgt zu diesem Schritt: „Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung für den BVB. Dortmund ist zu meiner zweiten Heimat geworden. Ich freue mich auf eine erfolgreiche Zukunft mit unserem Team und unseren fantastischen Fans im Rücken. Ab sofort gibt es eine Menge zu tun, und da möchte ich kräftig mit anpacken.“

Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung, freut sich über den Verbleib des gebürtigen Serben: „Obwohl erst 26 Jahre jung, ist Neven gerade wegen seiner jahrelangen Erfahrung und Kontinuität mit dem BVB für uns eine Idealbesetzung. Er passt sportlich wie menschlich perfekt zu Borussia Dortmund.“

Subotic wurde in der Winterpause mit zahlreichen internationalen Vereinen in Verbindung gebracht. Vor allem Vereine aus der Premier League zeigten sich an dem 1,92m großen Innenverteidiger interessiert.

Seit seinem Wechsel im Sommer 2008 vom 1. FSV Mainz 05 nach Dortmund hat Subotic 186 Bundesligaspiele/15 Tore für den BVB absolviert. Subotic bildete damals gemeinsam mit Mats Hummels das jüngste Innenverteidiger-Duo der Bundesligageschichte und konnte mit dem BVB zwei Mal den Gewinn der Deutschen Meisterschaft und einen DFB-Pokal-Erfolg feiern.