Champions League-Playoffs: Nun wird es ernst für Bayer Leverkusen

Die Champions League-Qualifikation 2015/16 neigt sich langsam aber sich dem Ende zu und nun wird es auch für Bayer Leverkusen ernst. Die Werkself trifft in den Playoffs auf Lazio Rom, das Hinspiel findet heute Abend in Italien statt. Leverkusen zeigt sich vor dem schweren Auswärtsspiel optimistisch.

Mit dem FC Bayern München, dem VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach hat die Fußball Bundesliga bereits drei fixe Teilnehmer in der Gruppenphase der UEFA Champions League. Bayer Leverkusen könnte als viertes deutsches Team den Sprung in die Vorrundenphase schaffen, muss sich dafür jedoch in den CL-Playoffs zunächst gegen Lazio Rom durchsetzen. Das Hinspiel findet heute Abend im Stadio Olimpico statt und die Werkself darf durchaus optimistisch in das Duell gegen die Italiener gehen. Viermal traten Bayer in den Champions League-Playoffs an, viermal setzten sie sich durch.

Einen wirklichen Favoriten für das Duell gibt es laut Bayer-Sportdirektor Rudi Völler nicht, diese stellt sich auf zwei Spiele auf Augenhöhe ein: „Lazio ist eine richtig gute Mannschaft. Es wird ein Duell auf Augenhöhe. Da entscheidet die Tagesform“.

Für Leverkusen spricht jedoch die Tatsache, dass man bereits im vollen Wettkampf-Modus ist und am vergangenen Wochenende bereits in die neuen Bundesliga-Saison gestartet ist. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt setzte sich zu Hause mit 2:1 gegen die TSG 1899 Hoffenheim durch. Lazio hingegen hat das italienische Supercup-Finale mit 0:2 gegen Juventus Turin verloren. Die Serie A hingegen ist noch nicht in die neue Saison gestartet.

Das letzte mal standen sich die beiden Teams 1999 in der Königsklasse in der Gruppenphase gegenüber, damals endeten beide Spiele 1:1-Unentschieden.

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Lazio Rom: Berisha – Basta, de Vrij, Gentiletti, Radu – Cataldi, Biglia, Parolo – Candreva, Klose, Felipe Anderson

Bayer Leverkusen: Leno – Hilbert, Tah, Papadopoulos, Wendell – Kramer, Bender (Aranguiz) – Bellarabi, Calhanoglu, Son – Kießling

Anpfiff der Partie ist heute Abend um 20:45 Uhr in Rom. Das ZDF wird die Partie ab 20:15 Uhr live im deutschen Free-TV und via kostenlosen Online Livestream im Netz übertragen.