Champions League: Wolfsburg gewinnt gegen Eindhoven, Gladbach erkämpft sich Punkt gegen Juventus

Champions League-Achtelfinale: Schachtar Donezk gegen den FC Bayern München im Livestream

Foto: Mick Baker / Flickr (CC BY 2.0)

Der VfL Wolfsburg konnte als einzige deutsche Mannschaften am 3. Vorrundenspieltag der UEFA Champions League einen Sieg einfahren. Die Wölfen setzten sich gestern Abend zu Hause mit 2:0 gegen den PSV Eindhoven durch. Borussia Mönchengladbach hingegen erkämpfte sich mit dem 0:0 gegen Juventus Turin seinen ersten Punkt in der Königsklasse.

Nach dem 0:2 vom FC Bayern gegen Arsenal und dem 4:4-Unentschieden von Leverkusen gegen Rom mussten gestern noch der VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach in der UEFA Champions League ran. Die Wölfe konnten sich dabei in der heimischen Volkswagen Arena mit 2:0 gegen den PSV Eindhoven durchsetzen. Bas Dost (46.) und Max Kruse (57.) erzielte die beiden Treffer für den VfL. Diego Benaglio setzte mit einem gehaltenen Strafstoß von Jürgen Locadia den Schlusspunkt der Partie.

Wolfsburg hat mit dem zweiten Heimsieg in Folge in der Königsklasse die Tabellenführung in der Gruppe B übernommen. Mit sechs Punkten liegt man aktuell vor Mannchester United und ZSKA Moskau (jeweils 4 Zähler) und ist nun auf einem guten Weg in Richtung CL-Achtelfinale. In zwei Wochen muss das Team von Trainer Dieter Hecking dann zum Rückspiel in EIndhoven ran.

Gladbach erkämpft sich Punkt gegen Turin

Aber nicht nur in Wolfsburg war man gestern Abend zufrieden, auch Borussia Mönchengladbach zeigte eine ordentliche Leistung beim 0:0-Unentschieden gegen Juventus Turin. Die Fohlen sicherten sich damit nach zwei Pleiten in Folge ihren ersten Punkt in der Champions League. Vor allem in der Defensive präsentierte sich die Mannschaft von Interimstrainer Andre Schubert stark.

Der Punktgewinn hat jedoch leider nichts an der Tabellensituation der Gladbacher geändert, die Borussia liegt mit einem Zähler nach wie vor auf dem letzten Platz in der Gruppe D und hat nur noch minimale Chancen auf ein Weiterkommen. Angeführt wird die Gruppe nach wie vor von Juve mit nun sieben Punkten, Manchester City liegt mit sechs Zählern auf Rang 2 und der FC Sevilla ist mit drei Punkten auf dem dritten Rang.