Real Madrids Cristiano Ronaldo von Atletico Madrid Fans übel beschimpft

Atletico Madrid – Real Madrid: Cristiano Ronaldo ist von Fans des Stadtrivalen Atletico Madrid, nach dem Ligaspiel am vergangenen Wochenende, aufs übelste beschimpft worden.

Wie SAZ-aktuell berichtet, soll der Portugiese nach dem Spiel mit „Cristiano, muerete“ angeschrien worden sein. Dies heißt auf Deutsch so viel wie „Cristiano, verrecke“, keine nette Geste der Fans also.

Verstehen kann man eine solche Ausdrucksweise wohl überhaupt nicht, jedoch sind gerade die Atletico Fans nicht sehr gut auf Ronaldo zu sprechen. Grund hierfür ist, dass Cristiano Ronaldo zum Beispiel im Pokalspiel gegen Atletico einen Pass mit dem Rücken, wie es vor im bereits Ronaldinho und Ibrahimovic taten, spielte. Dies sehen viele Fans eher nicht als Kunststück, sondern als Beleidigung an. Auch im Ligaspiel gegen Atletico hielt Ronaldo des Öfteren den Ball hoch und provozierte so die Fans.

Cristiano Ronaldo verletzte sich allerdings auch in diesem Spiel und fällt nun 2-3 Wochen aus. Bild by americanistadechiapas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.