Fällt Cristiano Ronaldo zu oft, ist ein ein Schwalbenkönig?

Aug 17, 2010 - Liege, Belgium - CRISTIANO RONALDO (Real) during the football match. Standard Liege tied Real Madrid, 1-1 at Dufrasne Stadium.

Cristiano Ronaldo: Laut einem Schiedsrichter, soll Cristiano Ronaldo viel zu oft und auch viel zu leicht fallen. So sagte Claus Bo Larsen gegenüber der dänischen Zeitung „Ekstra Bladet“, dass der Portugiese einfach zu oft fällt. Genauer sagte der Schiedsrichter: „Wir sind per definitionem nicht parteiisch, doch wir müssen vorbereitet sein. Er (Ronaldo) beginnt jedes Spiel mit einer weißen Weste. Als er mal bei mir liegenblieb, nachdem er vergeblich einen Freistoß schinden wollte, lächelte er mich an, weil er wusste, dass ich nicht auf seine Theatralik hereinfallen würde.“ Somit möchte Larsen wohl alle seine Schiedsrichter Kollegen vor dem Portugiesen warnen, doch ist dies überhaupt noch nötig? So ist Cristiano Ronaldo schließlich schon lange auf der internationalen Bühne und ist einer der bekanntesten momentan existierenden Fußballer, welcher Schiedsrichter kennt den Portugiesen also nicht? Unsere Meinung zu der ganzen Sache: Klar, Cristiano Ronaldo fällt sehr oft, allerdings wird er in den meisten Fällen auch sehr hart angegangen, was wohl bei seinem Spielstil auch unvermeidbar ist. So spielt Cristiano Ronaldo oft provokant und provoziert somit Tacklings, viele Schwalben macht der Portugiese bei seinen Spielen aber nicht. Im Gegenteil, wir finden, dass die Schiedsrichter bei Ronaldo teilweise zu hart ins Gericht gehen, so werden viele Aktionen gegen Ronaldo laufen gelassen, die bei anderen Spielern möglicherweise eine Karte zur Folge hätten. Wenn man allerdings beobachtet, wie viele Schwalben auch andere Stürmer machen, so finden wir, dass Cristiano Ronaldo nicht viel mehr fliegt, als andere Spieler. Jedoch kann man auch die Schiedsrichter, welche durch Ronaldos Art aufgebracht sind, verstehen. Was sagt ihr, ist Cristiano Ronaldo ein Schwalbenkönig, oder eine klare Bereicherung für jedes Spiel?