Bekommt Cristiano Ronaldo im Sturm neue Gesellschaft?

Bei Real Madrid scheint vieles darauf hinaus zu laufen, dass Stürmer Cristiano Ronaldo einen neuen Sturmpartner erhält. Namen gibt es hierbei viele, so sind momentan vor allem Emanuel Adebayor, Sergio Kun Aguero und Neymar dos Santos im Gespräch.

Auch der Coach, Jose Mourinho, bestätigte nun den Wunsch einen weiteren Stürmer zu verpflichten, so sagte dieser: „Ich, wie auch fast jeder andere, möchte einen weiteren Angreifer im Team haben! Ein Mann fehlt uns noch, ansonsten bin ich super zufrieden.“ Wer wird also dieser neue Stürmer, hier möchten wir euch nun einige Fakten zu den möglichen Verpflichtungen im Sturm präsentieren.

Emanuel Adebayor: Der Nationalspieler aus Togo spielte bereits die letzte Saisonhälfte bei den Königlichen, jedoch musste dieser, weil er nur ausgeliehen war, zu Manchester City zurückkehren. Momentan verhandelt der Spieler mit seinem Verein über eine mögliche Freigabe, da dieser den Togolesen nicht mit in das Trainingslager nehmen wollte. Sollte diese Freigabe erfolgen, wird Adebayor wohl zu den Königlichen zurückkehren, da dieser sich in der letzten Saison in Madrid sehr wohl gefühlt hat.

Sergio Kun Aguero: Der argentinische Nationalspieler ist momentan mit seiner Mannschaft in Argentinien bei der Copa America unterwegs, hier zeigte dieser zuletzt gute Leistung und schoss seine Argentinier in die nächste Runde. Kosten würde dieser wohl um die 45 Millionen Euro, einziges Problem bei der Sache ist, dass Aguero bei Atletico Madrid unter Vertrag steht und sein Verein diesen wohl nur ungern abgeben würde.

Neymar dos Santos: Der junge brasilianische Nationalspieler (19) ist momentan wohl Madrids Transferziel Nummer 1. Momentan kommt der Transfer allerdings noch nicht ins Rollen, da Neymar noch mit Brasilien bei der Copa America vertreten ist und erst hiernach über einen Wechsel reden möchte. Knifflig könnte die Sache werden, da Neymar betont hat mit Santos die Club WM spielen zu wollen, welche erst gegen Ende des Jahres stattfinden würde. Da Madrid sich allerdings schon mit Santos über die festgeschriebene Ablösesumme von 45 Millionen Euro geeinigt hat ist ein Wechsel hier wohl am Wahrscheinlichsten. Bild by Jan S0L0