Cristiano Ronaldo’s Verletzung und die Hintergründe

Aug 13, 2010 - Munich, Germany - Madrids CRISTIANO RONALDO during the Bayern Munich vs Real Madrid during the Franz Beckenbauer Good Bye match in Munich. Munich wins 4-2.

FC Barcelona – Real Madrid: Über die Verletzung von Cristiano Ronaldo diskutiert momentan halb Spanien, so wird in den Medien dem FC Barcelona unter anderen vorgeworfen, die Verletzung von Cristiano Ronaldo absichtlich heraufbeschworen zu haben.

Besonders kritisch wird hier die 30. Minute im Classico (FC Barcelona – Real Madrid) beäugt. Hier hat der Torhüter vom FC Barcelona, Victor Valdes, Cristiano Ronaldo im Strafraum zu Fall gebracht, die Folge? Keine, das Spiel wurde fortgesetzt und es wurde kein Elfmeter zu Gunsten der Königlichen gepfiffen. Über dieses Foul des Torhüters schrieb die „Marca“:“Die Jagd auf Ronaldo wird zum Volkssport in Spanien. Valdes ließ sich absichtlich mit aller Wucht auf Cristianos Knöchel fallen. Die Stars der Liga müssen besser geschützt werden.“ Da der Knöchel von Cristiano Ronaldo schon in der Vergangenheit vermehrt Probleme bereitete könnte dies also durchaus aus Taktik geschehen sein, wie es allerdings tatsächlich geschehen ist kann nur vermutet werden.

Weiter kann man das ganze Stricken, wenn man auf den Anfang der Partie schaut, so hatte hier David Villa ebenfalls den Knöchel von Cristiano Ronaldo erwischt, gab also Valdes lediglich den finalen Stoß?

Was hingegen fest steht ist, dass Cristiano Ronaldo einer der am meisten gefoulten Spieler der spanischen Liga ist, was allerdings auch aufgrund seines Spielstyls sehr logisch ist.