Der 1. FC Köln verpflichtet Anthony Modeste von der TSG 1899 Hoffenheim

Der 1. FC Köln ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer fündig geworden. Der Effzeh hat Anthony Modeste vom Ligakonkurrenten TSG 1899 Hoffenheim verpflichtet.

Bereits seit mehrere Tagen wurde Anthony Modeste mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht und seit Freitag ist der Wechsel nun unter der Dach und Fach. Wie der 1. FC Köln offiziell bekannt gab, wechsel Modeste von der TSG 1899 Hoffenheim zum Effzeh.

FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke äußerte sich wie folgt zu diesem Transfer: „Anthony Modeste passt als robuster, torgefährlicher Stürmer genau in unser Anforderungsprofil“.

Der 27-jährige Franzose wechselt im Sommer 2013 vom OGC Nizza zur TSG 1899 und erzielte in 62 Pflichtspielen 23 Tore für die Kraichgauer. Der ehemalige französische Jugendnationalspieler freut sich auf die neue Herausforderung in Köln: „Der 1. FC Köln gehört zu den größten und namhaftesten Clubs in Deutschland. Schon für Spieler des Gästeteams ist ein Spiel im RheinEnergieSTADION ein absolutes Highlight. Dies künftig als FC-Spieler erleben zu dürfen, war ein Grund dafür, dass ich mich für Köln entschieden habe. Vor allem hat mich jedoch das sportliche Konzept überzeugt. Die Bundesliga ist für mich eine der besten Ligen der Welt und ich will dabei helfen, den 1. FC Köln dort zu etablieren“.

Modeste hat in Köln einen 4-Jahresvertrag unterschrieben und Gerüchten zu Folge knapp 5 Millionen Euro gekostet.