DFB-Pokal Halbfinale: Die Bayern treffen auf den BVB, Bielefeld empfängt den VfL Wolfsburg

Unmittelbar nach den beiden DFB-Pokal Viertelfinalspielen gestern Abend wurde in der ARD das DFB-Pokal Halbfinale ausgelost. Damit kommt es am 28. April in der Münchner Allianz Arena zur Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund. Drittligist Arminia Bielefeld spielt am 29. April zu Hause gegen den VfL Wolfsburg.

Zwei Spiele, zwei Krimis, zwei Mal Elfmeterschießen. Die beiden Mittwochsspiele im DFB-Pokal Viertelfinale waren nicht nur spannend, sondern auch dramatisch bis zur letzten Sekunde. Drittligist Arminia Bielefeld hat mit dem Sieg im Elfmeterschießen die wohl größte Sensation im laufenden Wettbewerb geschafft. Seit neun Jahren steht erstmals wieder ein „Amateurverein“ in der Runde der letzten vier. Im Halbfinale trifft Bielefeld nun auf den VfL Wolfsburg, die Wölfe hatten sich am Tag zuvor mit 1:0 gegen den SC Freiburg durchgesetzt. Als Drittligist hat Arminia automatisch Heimrecht. Das Spiel findet am 29. April in der SchüroArena in Bielefeld statt.

Auch der FC Bayern München hat den Einzug ins Halbfinale geschafft und musste dabei das eine oder andere mal zittern. Manuel Neuer wurde mit seinen Paraden während der 120 Minuten und mit einem gehaltenen Elfmeter zum Held des Abends aus Münchner Sicht. Mit dem 5:3-Erfolg im Elfmeterschießen stehen die Bayern zum insgesamt sechsten Mal in Folge im DFB-Pokal Halbfinale. Dort bekommen es die Münchner nun mit Borussia Dortmund zu tun, am 28. April empfangen die Bayern in der Allianz Arena den BVB. Damit kommt es Ende April zur Neuauflage des Vorjahresfinals zwischen diesen beiden Mannschaften. Bayern-Trainer Pep Guardiola äußerte sich wie folgt zu dem Los: „Das ist okay. Wenn du den Pokal gewinnen willst, musst du die besten Mannschaften schlagen.“

Das DFB-Pokal Finale findet wie jedes Jahr Ende Mai in Berlin statt.