Dortmund nimmt polnisches Top-Talent Bartosz Kapustka ins Visier

Aktuellen Medienberichten zu Folge soll Borussia Dortmund an dem polnischen Top-Talent Bartosz Kapustka interessiert sein. Der 18-jährige Angreifer von Cracovia Krakau wird in Polen als neuer Robert Lewandowski gehandelt. Dessen Berater hat nun das Interesse des BVB öffentlich bestätigt.

Mit der Verpflichtung von Robert Lewandowski ist dem BVB im Sommer 2010 ein echter Transfer-Coup gelungen, die wenigsten Dortmund-Fans hätten damals damit gerechnet, dass Lewandowski so einschlagen wird. Mittlerweile spielt dieser beim FC Bayern und gehört zu den besten Stürmern in Europa. Mit Bartosz Kapustka soll der BVB Gerüchten zu Folge erneut an einem polnischen Nachwuchstalent dran sein, der 18-jährige Angreifer steht derzeit bei Cracovia Krakau unter Vertrag und wird bereits seit geraumer Zeit mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht.

Der Youngster feierte im September dieses Jahres sein Debüt in der polnischen A-Nationalmannschaft und wird mit zwei Toren in drei Einsätzen bereits als der neue Lewandowski gefeiert. Angeheizt werden die Gerüchte rund um das Interesse vom BVB durch Aussagen von Cezary Kucharski, seines Zeichens Berater von Kapustka und Robert Lewandowski, dieser äußerte sich wie folgt zu den Spekulationen: „Ich habe mich im Februar in Hamburg mit ‚Aki‘ Watzke getroffen, ausgesprochen und gesagt, dass es in Polen mit Bartosz Kapustka einen richtig interessanten Mann gibt, der in der Zukunft dem BVB helfen könnte“.

Kapustka hat noch einen laufenden Vertrag bis 2018 in Krakau, sein aktueller Marktwert liegt bei 450.000 Euro laut transfermarkt.de, wobei sein Wert in den vergangenen Woche sicherlich nach oben geschnallt ist. In 15 Spielen in der laufenden Saison hat er drei Tore erzielt und neun weitere vorbereitet.