EM-Qualifikation 2016: Deutschland verliert gegen Irland und zittert um die direkte Qualifikation

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat ihr vorletztes EM-Qualifikationsspiel vollkommen überraschend mit 0:1 gegen Irland verloren und muss nun um die direkte EM-Teilnahme bangen. Joachim Löw und seine Mannschaft dürfen sich am kommenden Sonntag zum Abschluss der EM-Quali gegen Georgien keinen weiteren Patzer mehr erlauben.

Alles war angerichtet gestern Abend in Dublin, doch die große EM-Party aus deutscher Sicht blieb aus. Die DFB-Auswahl musste sich mit 0:1 gegen Irland geschlagen geben und hat damit die direkte EM-Teilnahme vorerst verpasst. Deutschland hätte bereits ein Unentschieden gereicht, so müssen sich die Fußballfans in Deutschland noch bis kommenden Sonntag gedulden, dann startet das Team von Bundestrainer Joachim Löw gegen Georgien den zweiten und zugleich letzten Anlauf in Sachen direkte EM-Qualifikation.

Weltmeister Deutschland präsentierte sich gestern Abend in Dublin über das gesamte Spiel hinweg als die spielbestimmende Mannschaft und erlaubte sich in der 70. Minute einen einzigen Fehler, der eiskalt von den Gastgeber genutzt wurde. Der eingewechselte Shane Long erzielte das einzige und damit entscheidende Tor aus Sicht der Iren.

Joachim Löw zeigte sich nach dem Spiel entsprechend enttäuscht:  „Es war eine unerwartete und völlig unnötige Niederlage. Ich kann der Mannschaft vom Kämpferischen her keinen Vorwurf machen, aber man muss die Kaltschnäuzigkeit und Qualität besitzen, Tore zu machen. Wir waren feldüberlegen, wir haben aber aus dieser Überlegenheit nichts gemacht. In der 2. Halbzeit haben wir ein bisschen fahrlässig gespielt. Letztendlich fehlten uns die allerletzte Konsequenz und der letzte Pass. Und dann machen wir einen einzigen Fehler und daraus ist ein Tor entstanden.“

Am kommenden Sonntag erwartet Deutschland nun ein alles oder nichts Spiel gegen Georgien. Mit einem Sieg würde man die Gruppe D als Tabellenerster gewinnen und sich direkt für die EM 2016 qualifizieren. Auch ein Unentschieden würde bereits reichen, bei einer erneuten Niederlage müsste man aller Voraussicht nach in die Relegation.