FC Augsburg: Kapitän Paul Verhaegh fällt wochenlang aus

Bittere Nachrichten für den FC Augsburg, die Fuggerstädter werden mehrere Wochen auf ihren Kapitän Paul Verhaegh verzichten müssen. Der 31-jährige zog sich gestern einen Muskelbündelriss in der Wade zu und fällt damit knapp sechs Wochen verletzungsbedingt aus.

Der FC Augsburg hat gestern Abend beim 2:2-Unentschieden gegen Eintracht Frankfurt, nach einer zwischenzeitlichen 2:0-Führung, nicht nur zwei Punkte verloren, sondern auch seinen Kapitän Paul Verhaegh. Der niederländische Nationalspieler musste bereits nach 18. Minuten verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Die Diagnose einen Tag später dürfte den FCA-Fans und Trainer Markus Weinzierl alles ander als gefallen, Verhaegh hat sich ohne Fremdeinwirkung einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen und wird damit knapp sechs Wochen ausfallen.

Laut dem FCA handele sich um ein „schwere Muskelverletzung“, daher seien am Dienstag weitere Untersuchungen nötig. Erst danach wird man sich zu einer genauere Ausfallprognose äußern.

Verhaegh absolvierte in der laufenden Bundesliga-Saison 20 Spiele (5 Tore) und gehörte zu den Leistungsträgern beim FCA. Die Fuggerstädter liegen derzeit auf dem vierten Platz in der Bundesliga und sind in den drei Spielen in der Rückrunde ungeschlagen geblieben.

Mit der Verletzung von Verhaegh muss Markus Weinzierl nun auch auf der rechten Außenbahn in der Viererkette improvisieren. Auf der linken Abwehrseite fehlt bereits Abdul Rahman Baba, der bis gestern mit Ghana beim Afrika Cup im Einsatz war.

Mehr News und Wissenswertes aus der Bundesliga?

Ihr wollt mehr News und Informationen aus der Fußball Bundesliga? Dann solltet Ihr unbedingt mal auf www.bulinews.de vorbeischauen. Das Online-Portal versorgt Euch regelmäßig mit relevanten Bundesliga Nachrichten von der schönsten „Nebensache der Welt“.

Foto: fcaugsburg.de