FC Bayern mit der einfachsten Aufgabe im Champions League Achtelfinale

Am 17. Februar ertönt wieder die Fanfare der UEFA Champions League. Das Achtelfinale – mit noch allen vier deutschen Vertretern – verspricht Spannung bis zur letzten Minute. Der FC Bayern München startet als erster deutscher Verein und reist für sein erstes Achtelfinalspiel in die Ukraine. Genauer gesagt zum ukrainischen Meister Schachtar Donezk.

Die Bayern haben damit wohl die einfachste Aufgabe aus Sicht der deutschen Teams bekommen. Denn Schalke 04 trifft auf Real Madrid, Dortmund auf Juventus Turin und Leverkusen auf den AS Monaco. Mit etwas Pech, könnten die Bayern in der nächsten Runde der einzige deutsche Vertreter in der Champions League sein.

Warum alles gegen Schachtar Donezk spricht

Es ist kein richtiges Heimspiel für die Ukrainer. Auf Grund der politischen Situation, muss Schachtar Donezk nach Lwiw ausweichen. Lwiw ist rund 1000 Kilometer vom Heimatstadion der Ukrainer entfernt und befindet sich in der Nähe der polnischen Grenze. Ein erster kleiner Vorteil für die Bayern, denen somit eine weite Anreise erspart bleibt. Und die Jungs von Schachtar Donezk fühlen sich, als würden sie das Achtelfinale mit einem Auswärtsspiel beginnen.

Fakt ist, dass der Heimvorteil verloren ist. Nicht nur, dass die klimatischen Bedingungen in Lwiw besser sind, werden wohl auch nur wenige Fans von Schachtar Donezk die Reise auf sich nehmen. Wobei klimatische Bedingungen relativ sind. Wer denkt, dass die Ukrainer lieber bei Eiseskälte spielen, mag nicht Unrecht haben. Bei Schachtar Donezk trifft das wohl nicht oder nur bedingt zu.

Schlussendlich ist das Team für seine vielen südamerikanischen Spieler bekannt – und die mögen es ja bekanntlich etwas wärmer als die klassischen Ukrainer. Die Bayern hingegen haben nicht nur eine verkürzte Anreise zum Auswärtsspiel, sondern können sich auch auf etwas wärmere Temperatur als inmitten der Ukraine freuen. Bislang sieht es so aus, als wäre der Fußball ein Bayern-Fan.

Bislang konnte Donezk überzeugen

Schachtar Donezk verfügt über 13 Brasilianer im Kader. Des Weiteren haben die Ukrainer auch eine viermonatige Winterpause. Kein Wunder, dass vielleicht der eine oder andere Spieler „eingerostet“ ist. Eine Situation, die schon aus den vergangenen Jahren bekannt ist. Während die Deutschen bereits seit einigen Tagen wieder voll im Spielbetrieb sind, fehlt den Jungs aus dem Osten die Spielpraxis.

Doch auch wenn Schachtar Donezk möglicherweise nicht in Top-Form ist und auch keinen Heimvorteil genießt, darf die Truppe nicht unterschätzt werden. Schließlich konnte sich das ukrainische Team in der Champions League Gruppe H vor Athletic Bilbao und BATE Borisow durchsetzen.


Übersicht: Die Wettquoten zum Spiel Donetzk-Bayern im Wettanbieter Vergleich

fussball-wetten.com

Abbildung oben: der FC Bayern München ist bei den Wettanbietern bereits im Hinspiel auswärts der große Favorit gegen die Mannschaft aus der Ukraine.

Des Weiteren verlor Schachtar Donezk nur eine Partie – (0:1 daheim gegen Athletic Bilbao), konnte aber zwei Kantersiege (7:0 und 5:0 gegen BATE Borisow) sowie zwei Remis gegen den FC Porto (2:2 und 1:1) feiern. Mit 9 Punkten aus sechs Spielen und einem Torverhältnis von 15 zu 4 (+ 11), sind die Ukrainer verdient als Gruppenzweiter in das Achtelfinale eingezogen.

Ein bayrischer Lauf

Die Bayern haben die Gruppe E mit einem Punktevorsprung von 7 Zählern gewonnen. Mit fünf Siegen (1:0 gegen Manchester City, 1:0 sowie 3:0 gegen ZSKA Moskau sowie 7:1 und 2:0 gegen den AS Roma) und einer Niederlage (2:3 gegen Manchester City), setzte sich das Team von Pep Guardiola mit 15 Punkten auf den ersten Gruppenplatz. Mit einem Torverhältnis von 16:4 (+ 12) stehen die Bayern verdient im Achtelfinale.

Während in der Meisterschaft der Auftakt der Rückrunde verloren ging (4:1 gegen Wolfsburg) und auch die nächste Partie nur einen Punkt einbrachte, fanden die Bayern auswärts gegen Stuttgart wieder auf die Siegerstraße (2:0) zurück. Derzeit halten die Bayern bei 8 Punkten Vorsprung auf den VfL Wolfsburg und 15 Punkten Vorsprung auf Schalke 04, welche derzeit auf Rang 3 liegen.

Der FC Bayern München ist der klare Favorit

Die Bayern sind ganz klar der Favorit in diesem Duell. Auch wenn Schachtar Donezk bislang überzeugt hat, blieben die großen Gegner noch aus. Der FC Bayern München ist der erste Brocken, der auf die Auswahl von Südamerikaner in der Champions League zukommt. Ganz egal, ob die Ukrainer keine Winterpause und einen richtigen Heimvorteil hätten – gegen Bayern ist so oder so Endstation. Alles andere wäre eine riesige Überraschung.