FC Bayern München: Arjen Robben fällt für den Rest der Saison aus

Bittere Nachrichten für den FC Bayern München, Arjen Robben hat sich im DFB-Pokal Halbfinale gegen Borussia Dortmund einen Muskelbündelriss in der Wade zugezogen und wird mit dieser Verletzung für den Rest der Saison ausfallen.

Die Verletztenmisere beim FC Bayern schien sich in den vergangenen Tagen ein wenig zu lichten, doch mit dem (erneuten) Ausfall von Arjen Robben und Holger Badstuber werden den Münchnern in den verbliebenen 4-5 Wochen der Saison zwei Leistungsträger fehlen. Vor allem die Verletzung von Arjen Robben dürfte Bayern-Trainer Pep Guardiola Kopfschmerzen bereiten.

Der Niederländer feierte am Dienstagabend beim Aus im DFB-Pokal Halbfinale gegen den BVB sein Comeback (Bauchmuskelriss) nach über vier Wochen Pause. Doch anstatt sich Spielpraxis für die wichtigen Spiele gegen den FC Barcelona in der Champions League zu holen, musste Robben, der in der 69.Minute eingewechselte wurde, nach weniger als 20. Minuten wieder vom Platz. Der 31-jähirge hatte sich ohne Einwirkung eines Gegenspieler an der Wade verletzt. Die genaue Diagnose lautet Muskelbündelriss in der linken Wade, damit wird Robben mindestens sechs Wochen ausfallen und somit kein Spiel mehr in der laufenden Saison für die Münchner bestreiten.

Es wird spannend zu sehen ob die Bayern den Ausfall von Robben in den beiden Duellen gegen Barcelona kompensieren können. Neben Robben fehlt den Münchnern auch David Alaba und Franck Ribery, wobei letzterer Gerüchten zu Folge gegen die Katalanen zumindest wieder im Kader stehen könnte kommende Woche beim Hinspiel in Barcelona.