FC Bayern will Arturo Vidal und Jerome Boateng!

Jupp Heynckes, welcher seit kurzem Trainer beim FC Bayern München ist, wünscht sich die beiden Spieler Jerome Boateng und Arturo Vidal und glaubt, dass der deutsche Rekordmeister diese Verstärkungen dringend gebrauchen könnte.

Besonderen Handlungsbedarf sieht der Trainer auf der Position des Verteidigers, so sagte Heynckes gegenüber dem Münchener Merkur: „Ich hätte Jerome Boateng gerne schon jetzt hier. Ich bin zuversichtlich, dass das noch klappt. Wir brauchen dringend einen Innenverteidiger. Wir haben Holger Badstuber, Daniel van Buyten – und das war es schon, weil Breno wieder Probleme am Knie hat“ Ein klares Statement also vom neuen Bayern Trainer, welcher somit noch einmal Druck auf seinen neuen Arbeitgeber ausübt. Dieser tut sich nämlich bei einer Verpflichtung von Jerome Boateng schwer, so möchte Manchester City den deutschen Nationalspieler nur ungerne gehen lassen. Eine Alternative hätte man allerdings, wie wir kürzlich berichteten, mit Alex vom FC Chelsea bereits im Auge.

Auch bei Arturo Vidal möchte Heynckes, dass es schnell voran geht, so sagte Heynckes, dass man mit Vidal überall rechnen kann und er der typische Straßenfußballer ist: „Das ist ein Straßenfußballer. Der geht in ein Flugzeug, rollt sich zusammen und schläft, da laufen Automatismen ab, fantastisch – und so spielt er auch Fußball. Arturo könnte auf einem Betonplatz spielen.“ Wegen einer Verpflichtung des Chilenen ist Heynckes zudem ebenfalls sehr optimistisch, so glaubt dieser, dass man Vidal bei Leverkusen nicht ewig halten kann, schließlich möchte Vidal wechseln: „Ich bin noch immer zuversichtlich, dass er zu uns kommt. Denn einen Spieler zurückzuhalten, der wechseln will, das hat noch nie funktioniert“

Wie es letzten Endes beim deutschen Rekordmeister verlaufen wird bleibt noch abzuwarten, wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten! Bild by jiazi