HSV plant Transfer von Hertha’s Gojko Kacar

Der Hamburger Sportverein (HSV) soll laut Medienberichten Interesse an Gojko Kacar haben, welcher momentan noch beim Absteiger Hertha BSC Berlin unter Vertrag steht.

So berichtet sport1 auf seiner Webseite, dass eine Ablösesumme von 4,5 Millionen Euro für den Serben geplant sei, dieser wäre wohl ein guter Ersatz für Ibrahim Afellay vom PSV Einhoven, bei dem sich eine Verpflichtung als schwer herausgestellt hat. Der 23 jährige Kacar würde wohl beim HSV einen längeren Vertrag erhalten und ähnlich wie Neuzugang Heiko Westermann (5 Jahres Vertrag) länger an den Verein gebunden werden.

Hertha BSC Berlin ist momentan praktisch dazu gezwungen seine Leistungsträger gehen zu lassen, so verließ schon Arne Friedrich, der ehemalige Kapitän den Hauptstadtclub in dem er zum VfL Wolfsburg wechselte.