Europa League – HSV gewinnt gegen PSV Eindhoven

Der Hamburger Sportverein musste gestern Abend um 21:05 in der Nordbank Arena gegen den PSV Eindhoven in der Europa League rann. Doch der Superstar Ruud van Nistelrooy konnte nicht, wie es alle Fans hofften schon von Beginn an spielen, van Nistelrooy konnte erst, wie beim Spiel gegen den VfB Stuttgart in der 64 Minute Spielen und das Stadion schien bei der Einwechslung mehr Krach zu machen, als beim vorherigen Tor von Marcell Jansen. Dieser brachte die Hamburger mit einem von Mladen Petric herausgeholten Elfmeter sicher in Führung.

Letzten Endes konnte der HSV mehr Schlecht als Recht mit 1:0 gewinnen, denn zum Schluss gelang es PSV Eindhoven immer bessere Chancen zu erlangen, doch diese wurden alle kläglich vergeben, was am sehr schlechten Abschluss der Holländer lag.

Im Anschluss des Spieles sagte Ruud van Nistelrooy übringens, dass er schon über 90 Minuten spielen kann, doch Bruno Labbadia beharrt auf seine dadrauf, dass der Niederländer noch geschont werden sollte.