Inter Mailand bereit 30 Millionen für Bastian Schweinsteiger zu bezahlen

Angeblich soll der Champions League Sieger Inter Mailand bereit sein für Bastian Schweinsteiger, welcher momentan verletzt für die Länderspiele fehlt, 30 Millionen Euro zu bezahlen, eine Summe die der FC Bayern München irgendwann wohl annehmen müsste, da Bastian Schweinsteiger nur noch einen Vertrag bis 2012 besitzt und im Sommer 2011 eventuell wechseln müsste.

Auch für Bastian Schweinsteiger könnte ein Wechsel, welcher eventuell schon im Winter stattfinden könnte, interessant sein, denn dieser sagte bereits während der Sommertransferphase, dass er nicht mit dem FC Bayern München verheiratet sei.

Vor allem der Präsident von Inter Mailand zeigte sich mehr als begeistert über Bastian Schweinsteiger, so sagte Massimo Moratti gegenüber „Corriere dello Sport“: „Er ist ein großartiger Spieler, er hat eine außerordentliche Kraft und Technik“, weiter hieß es „Schon vor einiger Zeit habe ich Bayern München wegen ihm gefragt. Bei der WM habe ich festgestellt, dass er noch mehr gewachsen ist.“

Auf jeden Fall wäre dies ein weiterer großer Schritt für Bastian Schweinsteiger, welcher somit auch in einem ausländischen Verein Erfahrung sammeln könnte. Für Moratti würde das Interesse an Bastian Schweinsteiger ein Wettbieten mit Jose Mourinho bedeuten, welcher schon im Sommer Schweinsteiger für Real Madrid verpflichten wollte.

Bild by adifansnet