Jens Lehmann beim 1. FC Nürnberg im Gespräch

Feiert Jens Lehmann sein Comeback im deutschen Profi-Fußball? Aktuellen Medienberichten zu Folge soll der ehemalige Nationaltorhüter beim 1. FC Nürnberg im Gespräch sein. Lehman soll dort die Nachfolge des zurückgetretenen Martin Bader übernehmen.

Aktuell ist Jens Lehmann noch als TV-Experte bei RTL im Einsatz und begleitet dort die deutsche Nationalmannschaft in der EM-Qualifikation 2016. Dies könnte sich jedoch bald ändern, denn Gerüchten zu Folge steht Lehman kurz vor einem Engagement beim 1. FC Nürnberg. Die Clubberer sind nach dem Rücktritt von Manager Martin Bader auf der Suche nach einem neuen Sportdirektor und soll bei Jens Lehmann ins Auge gefasst haben. Nach SPORT1-Informationen ist der 45-jährige ein konkreter Kandidat als neuer FCN-Manager. Club-Aufsichtsratsboss Dr. Thomas Grethlein äußerte sich wie folgt dazu: „Man kann schlecht sagen, dass Jens Lehmann nicht interessant wäre. Er ist eine Persönlichkeit.“ Ein Dementi klingt definitiv anders. Laut der Bild Zeitung soll der Zweitligist bereits mit Lehmann verhandeln.

Ende Juli haben die Verantwortlichen die Trennung von Bader nach elf Jahren beschlossen. Der 47-Jährige ist aber noch bis 30. September im Amt. Neben Lehmann wird auch Oliver Kreuzer gehandelt. Kreuzer arbeitete bis Juli 2014 beim Hamburger SV als Sportchef.