Jose Mourinho – Cristiano Ronaldo ist kein fester Stürmer

Real Madrid – Trainer Jose Mourinho spielt mit den Positionen, so sagte dieser, dass Cristiano Ronaldo kein fester Stürmer sei und auch die Fähigkeiten hat woanders zu spielen.

So war dies allerdings nur eine kleine Randaussage, welche der Trainer tätigte. Vor allem ging es auf der Pressekonferenz, welche in Madrid abgehalten wurde, darum dass auch einmal beide Torhüter (Iker Casillas und Ersatztorhüter Jerzy Dudek) ausfallen könnten und der Star Trainer Sergio Ramos und Sami Khedira auch als Ersatztorhüter trainiert. So müssen diese im Training bei Real Madrid mindestens einmal pro Woche mit den Torwarten trainieren, um bei einem Möglichen Ausfall auf dieser Position spielen zu können. Genauer heißt es auf der Pressekonferenz: „It has happened twice already and can happen again. Now, every week Khedira and Sergio Ramos will train in goal just in case.“

Doch auch über andere Spieler sagte Jose Mourinho etwas, so gab dieser Preis, dass er Fernando Gago in der Verteidigung ausprobiert hat und auch Arbeloa zur Not als Innenverteidiger spielen könnte.

Zu Cristiano Ronaldo sagte dieser: „Cristiano [Ronaldo] likewise, is not a fixed forward.“ Somit wird wohl auch dieser unter Jose Mourinho lernen müssen zur Not auf einer anderen Position aushelfen zu müssen. Auch wird er wohl hier von Verteidiger Aufgaben nicht mehr losgebunden werden.

Bild by apasciuto
Quelle: goal.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.