Josip Drmic wechselt von Bayer Leverkusen zu Borussia Mönchengladbach

Bereits seit Tagen machten Gerüchte rund um Josip Drmic und Borussia Mönchengladbach die Runde und nun ist der Wechsel des Schweizers von Bayer Leverkusen zu den Fohlen offiziell. Der 22-jährige wird kommende Saison für Gladbach auf Torejagd gehen.

Nach dem Wechsel von Max Kruse von Borussia Mönchengladbach zum VfL Wolfsburg war klar, dass Gladbach sich in der Sommerpause auf die Suche nach einem neuen Stürmer machen wird. Die Suche nach einem Kruse-Nachfolger hat nicht allzu lange gedauert, heute haben die Fohlen die Verpflichtung von Josip Drmic von Ligakonkurrenten Bayer Leverkusen bekannt gegeben.

Borussias Sportdirektor Max Eberl äußerte sich auf der offiziellen Webseite der Gladbacher wie folgt zu Drmic und dem Transfer. „Wir hatten schon im vergangenen Jahr Interesse an einer Verpflichtung von Josip Drmic, damals entschied er sich allerdings für Leverkusen. Es freut uns sehr, dass es jetzt geklappt hat. Josip ist ein schneller, torgefährlicher Angreifer, der gut in unsere Mannschaft passen wird“.

Der 22-jährige Schweizer Nationalspieler absolvierte bisher 58 Bundesligaspiele für den 1. FC Nürnberg und Bayer Leverkusen und schoss insgesamt 23 Tore. In Leverkusen konnte sich Drmic, nach seinem Wechsel im Sommer 2014, nicht gegen Stefan Kießling durchsetzen und kam nicht über eine Reservistenrolle hinaus.

Drmic selbst äußerte sich via Facebook wie folgt zu seinem Wechsel: „Ich werde ab der kommenden Saison für Borussia Mönchengladbach auf Torejagd gehen. Ich freue mich sehr auf die Zeit mit den Fohlen und hoffe, dass wir Euch viele Erfolgserlebnisse in der Bundesliga, dem Pokal und der Champions League machen können“. Dabei fand er auch lobende Worte an seine ehemaligen Verein: „Ich bedanke mich bei den Verantwortlichen, meinen ehemaligen Mitspielern und den Fans von Bayer Leverkusen dafür, dass ihr mich so gut aufgenommen und auch in Zeiten, die nicht einfach für mich waren, immer unterstützt habt“.

Medienberichten zu Folge hat Drmic knapp 13 Millionen Euro Ablöse gekostet. Leverkusen hat den Stürmer vor einem Jahr für knapp 7 Millionen Euro vom 1. FC Nürnberg verpflichtet, damals jedoch Gebrauch von einer Ausstiegsklausel gemacht. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfermarkt.de bei 8 Millionen Euro