Länderspiele: Cristiano Ronaldo und Lionel Messi brillieren

Portugal's Cristiano Ronaldo reacts during the international soccer friendly match against Spain at Luz stadium in Lisbon November 17, 2010. REUTERS/Hugo Correia (PORTUGAL - Tags: SPORT SOCCER IMAGES OF THE DAY)

Länderspiele: Cristiano Ronaldo und Lionel Messi brillierten am gestrigen Abend bei ihren Einsätzen mit der Nationalmannschaft. Bei Spanien schafften es hingegen Fernando Torres und Co. nicht die Pleite gegen Portugal abzuwenden.

Beim Spiel am gestrigen Abend zwischen Portugal und Spanien gab nur eine Mannschaft richtig den Takt an. So schaffte es zunächst die spanische Verteidigung Cristiano Ronaldo und den Griff zu bekommen. Diese Situation hatte allerdings ein jähes Ende, als Cristiano Ronaldo so richtig aufdrehte und Chance um Chance kreierte. Eigentlich hätte Cristiano Ronaldo am gestrigen Abend auch ein Tor erzielt, wäre nicht Nani in die Flugbahn des Balles von Ronaldos gesprungen. So beförderte Nani den Ball in das Tor, worüber sich aber im Anschluss Cristiano Ronaldo erheblich ärgerte und seine Binde weg geworfen hat. Dies war allerdings auch verständlich, denn der Ball von Ronaldo wäre in das Tor gegangen und Nani stand im Abseits, hier viel also kein Tor für die Portugiesen. Im Anschluss schaffte es Ronaldo noch oft auf das Tor des Gegners zu schießen und einige schöne Vorlagen zu geben. Cristiano Ronaldo hat in der ersten Halbzeit, in der er lediglich gespielt hat, also gestern eine phänomenale Leistung gezeigt und seine bisherige Form voll und ganz bestätigt.

Auch Lionel Messi schaffte es gestern Abend den Unterschied zu machen, so schaffte es der Argentinier gegen Brasilien in der 93 Minute das 1:0 zu erzielen und den ersten Sieg in seiner Karriere gegen Brasilien einzufahren.