Lionel Messi schlägt Cristiano Ronaldo, Real Madrid aber den FC Barcelona

Angel di Maria beim Pass auf den deutschen Mesut Özil

Portugal – Argentinien / Cristiano Ronaldo – Lionel Messi: Das Lionel Messi gestern Abend mit Argentinien 2:1 gegen Portugal in Genf gewinnen konnte lässt schlussfolgern, dass es Lionel Messi erneut geschafft hat über Cristiano Ronaldo zu triumphieren, auch wenn man fairer Weise sagen muss, dass beide Spieler gestern Abend getroffen hatten.

Ein spannendes Spiel bahnte sich gestern Abend zwischen Argentinien und Real Madrid an, als Argentinien früh durch Angel di Maria (Real Madrid) traf. Spannend wurde es aber erst richtig, als wenig später der Portugiese Cristiano Ronaldo (Real Madrid) zum 1:1 ausgeglichen hatte. Entschieden wurde die gestrige Partie zwischen den Superstars erst spät, so schaffte es Lionel Messi erst in der 90 Minute das entscheidende Tor für Argentinien zu erzielen. Somit siegt Lionel Messi schon wieder über Cristiano Ronaldo, wie es momentan auch in der Liga mit dem FC Barcelona der Fall ist, denn hier führt der FC Barcelona die Tabelle der Primera Division an.

Im Duell der beiden spanischen Top-Vereine schaffte es allerdings Real Madrid gestern Abend mit 2:1 zu gewinnen, so schossen mit Cristiano Ronaldo und Angel di Maria gleich zwei Spieler von Real Madrid ein Tor.

Bild by Jan S0L0