Ein Wechsel des Italieners zurück nach Italien sei laut der Zeitung «Corriere dello Sport» so gut wie sicher. Offenbar ist Toni hierfür sogar bereit sein bissheriges Gehalt von 3 Millionen Euro zu kürzen. Ein Wechsel zum AS Rom scheint momentan am warscheinlichsten, so soll Toni bereits bei Gesprächen mit dem Kapitän der Roma Totti gesichtet worden sein. Toni hat sich in der letzten Zeit immer wieder gegen die Spielerpolitik von van Gaal geäußert und diese kritisiert. Allerdings sind hier auch noch weitere Vereine im Gespräch, so sollen auch der AC Mailand und der SSC Neapel am Stürmer interessiert sein. Allerdings wird wohl keiner dieser Vereine Toni einen Stammplatz garantieren können.

Foto Copyright bei Foto Copyright bei tpower1978

2 Kommentare

  1. Christin schulte

    Luca toni muss in münchen bleiben er ist ein super spieler in ab zu geben wäre ein werlost für den fc bayern

    Antworten
  2. Niego95

    Toni sollte mal zum VfB! Könnten ihn gut gebrauchen. Nach dem desolaten Leverkusenspiel(http://vfbspeednews.blog.de/2009/11/29/stuttgart-sieht-land-7481052/) hat man gesehen das ein guter Stürmer mal was tolles wäre.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Christin schulte Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.