Marquez darf den FC Barcelona verlassen

Rafael Marquez hat von seinem Verein, dem FC Barcelona die Erlaubnis bekommen den Verein zu verlassen und seine Karriere in eine andere Richtung einzuschlagen.

Dieser wird wohl aller Voraussicht nach seinem ehemaligen Team Kollegen Henry in Richtung New York folgen, wo er dann für Red Bulls New York spielen wird. Marquez spielte schon seit sieben Jahren für den FC Barcelona und kam 2003 vom AS Monaco. Gekostet hatte Marquez dem FC Barcelona damals lediglich 5 Millionen Euro. Dieser wäre schon der zweite Verteidiger in dieser Saison, welcher den FC Barcelona verlassen hat.

Bild by prettyfriendship