Medien: BVB verpflichtet Julian Weigl vom TSV 1860 München

Seit April machen Gerüchte die Runde Borussia Dortmund sei an Nachwuchstalent Julian Weigl vom TSV 1860 München interessiert, nun soll der Transfer fix sein. Laut der Bild wechselt der 19-jährige zur neuen Saison zum BVB.

Gestern hat Borussia Dortmund den Vertrag mit Leistungsträger Neven Subotic vorzeitig verlängert und heute bereits einen weiteren Schritt in Richtung Kaderplanung 2015/16 gemacht. Laut der Bild Zeitung hat der BVB Julian Weigl vom TSV 1860 München verpflichtet. Der 19-jährige Mittelfeldspieler wurde bereits seit Wochen mit dem BVB in Verbindung gebracht und nun soll der Wechsel fix sein.

Demnach sind die Verantwortlichen in Dortmund bereit 2,5 Millionen Euro Ablösesumme an den abtiegsbedrohten Zweitligisten zu zahlen. Weigl besitzt zwar noch einen laufenden Vertrag bis zum Sommer 2017 bei den Löwen, kann dieser jedoch aufgrund einer Ausstiegsklausel vorzeitig verlassen. Zuletzt sollen auch die Tottenham Hotspur und Inter Mailand an dem U20-Nationalspieler daran gewesen sein, dieser hat sich jedoch gegen einen Transfer ins Ausland und für einen Verbleib in Deutschland entschieden.

Weigl hat in der abgelaufenen Saison 25 Pflichtspiele für 1860 absolviert und wird nach der Relegation mit den Löwen und der U20 Weltmeisterschaft in Neuseeland zum BVB stoßen. Für den TSV 1860 München ist der Verkauf sportlich sicherlich ein herber Rückschlag, denn erneut verliert man ein hoffnungsvolles Talent frühzeitig an einen Top-Klub. Finanziell betrachtet lohnt sich der Wechsel jedoch für die finanziell angeschlagenen Münchner. Sein aktueller Marktwert liegt laut transfernarkt.de „nur“ bei 900.000 Euro, damit würde 1860 einen ordentlichen Transferüberschuss generieren.