Medien: Jürgen Klopp wird neuer Cheftrainer beim FC Liverpool

Aktuellen Medienberichten zu Folge steht Ex-BVB-Coach Jürgen Klopp kurz vor seinem Trainer-Comeback. Der 48-jähirge könnte noch diese Woche neuer Cheftrainer beim FC Liverpool werden, die Reds haben sich Anfang der Woche von ihrem Teammanager Brendan Rogers getrennt und nun ein Auge auf Klopp geworden.

Eigentlich wollte Jürgen Klopp nach seinem Rücktritt bei Borussia Dortmund ein Sabbath-Jahr einlegen und kein neues Trainer-Engagement vor dem Sommer 2016 eingehen. Doch wie es aussieht steht der 48-jährige nach nur vier Monaten Pause kurz vor seinem Comeback an der Seitenlinie. Der Ex-BVB-Coach gilt als Favorit auf die Nachfolge des entlassenen Brendan Rogers beim FC Liverpool. Die Reds haben sich Anfang der Woche von dem Rogers getrennt und sollen bereits erste Gespräche mit Klopp geführt haben. Englischen Medienberichten zu Folge soll Klopp in den kommenden zwei Tagen einen 3-Jahresvertrag in Liverpool unterzeichnen.

Klopp selbst wollte die anhaltenden Gerüchten nicht kommentieren. Auf einer Trainer-Tagung des Bundes Deutscher Fußball-Lehrer (BDFL) in der BayArena äußerte er sich wie folgt dazu: „Es gibt nichts zu sagen. Weder hü noch hott. Ich fahre jetzt nach Hause“.

Neben Klopp soll auch der italienische Erfolgscoach Carlo Ancelotti noch im Rennen sein, laut Ex-Nationalspieler und Liverpool-Spieler Didi Hamann ist Klopp jedoch genau der richtige für die Reds: „Jürgen wäre der geeignete Mann. Er passt wunderbar zur Mentalität in Liverpool. Dort müssen wieder Emotionen geweckt werden“.

Bedingt durch die Länderspielpause haben die Verantwortlichen an der Anfield Road noch ein wenig Zeit um eine Entscheidung zu treffen. Spätestens zum 17. Oktober, vor dem nächsten Premier League-Spiel gegen die Tottenham Hotspur, soll ein neuer Cheftrainer gefunden werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.