Mesut Özil, Thomas Müller und Miro Klose die deutsche Offensive

Mesut Özil: Ist wohl der Spieler, welcher mit Thomas Müller momentan für am meisten Gesprächsstoff sorgt, so ist Özil der Dreh- und Angelpunkt im Spiel der deutschen Nationalmannschaft. Özil wird gerade aus diesem Grund von vielen internationalen Vereinen zu dem der FC Barcelona und Inter Mailand zählen umworben. Verstärkter Grund dafür ist, dass der Spieler vom SV Werder Bremen nur noch bis 2011 einen Vertrag hat und über Vertragsgespräche nicht geredet hatte. Ein genauer Wechsel wird allerdings wohl erst nach der Weltmeisterschaft stattfinden.
Thomas Müller: Der 20 jährige Spieler von Bayern München ist momentan sehr stark in der internationalen Presse vertreten, dieser gilt als der Müller, welcher das Erbe von Namensvetter Gerd Müller antreten soll. So wurden gerade bei Müllers ersten Tor für die Nationalmannschaft direkte Vergleiche zu einem Tor von eben diesen gezogen und Ähnlichkeiten gesucht. Müller schaffte es erst diese Saison in die erste Mannschaft der Bayern zu kommen und gilt schon jetzt als der Spieler, welcher sich nach der WM einen Verein aussuchen kann. Ein Verbleib beim FC Bayern München ist allerdings mehr als wahrscheinlich.
Miroslav Klose: Gilt als die deutsche Hoffnung im Sturm. Zwar schaffte es Klose bei seinem Verein, dem FC Bayern München meist nicht von der Ersatzbank, doch bei Löw ist dieser gesetzt. Klose schaffte es dieses Vertrauen auch gleich im ersten Spiel zu beweisen, denn Klose traf nach schöner Vorbereitung erfolgreich gegen die Socceroos.