Portugal schaut aus der Röhre: Cristiano Ronaldo doch verletzt!

Portugal / Real Madrid: Ganz getraut hatte man Real Madrids Ärzte-Team nicht, nachdem diese vor der Länderspielpause bekanntgaben, dass Cristiano Ronaldo verletzt ist und nicht für seine Nationalmannschaft (Portugal) spielen kann.

Aus diesem Grund lies man den Portugiesen noch einmal nach Lissabon zu einer weiteren Untersuchung fahren. Vorher hatten die Ärzte von Real Madrid bekannt gegeben, dass dieser 2-3 Wochen auf Grund seiner Oberschenkel-Probleme ausfallen wird. In der portugiesischen Nationalmannschaft wollte man aber auf Nummer sicher gehen, denn so ganz Traute man Trainer Jose Mourinho (Real Madrid) scheinbar nicht. Verstehen kann man die portugiesische Nationalmannschaft allerdings auch, so ist diese ohne einen Spieler wie Cristiano Ronaldo bei weitem nicht so medienwirksam.

Nun schaut die Nationalmannschaft von Portugal allerdings aus der Röhre, denn Cristiano Ronaldo befindet sich wieder in Madrid und versucht mit aller Gewalt wieder für das Spiel in der Champions League gegen Tottenham fit zu werden.

Ein Spieler der Königlichen, welcher verletzt ist, musste allerdings bei der Nationalmannschaft bleiben. Die Rede ist von Ricardo Carvalho, welcher nach dem Stadtderby gegen Atletico Madrid verletzt wurde. Hier waren die Ärzte Portugals sich allerdings einig, dass dieser zumindest ein Spiel absolvieren kann. Quelle: Realmadrid, Bild by Jan S0L0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.