Real Madrid: Jose Mourinho verlängert bis 2016

Real Madrid: Es bahnt sich etwas in der spanischen Hauptstadt an. Jose Mourinho, seines Zeichens Trainer bei Real Madrid, hat seinen Vertrag bei den Königlichen bis 2016 verlängert und hat so die Möglichkeit unter anderem weiter mit Cristiano Ronaldo und Mesut Özil zusammen zu arbeiten. Dies ist gerade für Jose Mourinho ein ungewöhnlicher Schritt, so wechselte der Trainer bereits oft seinen Verein.

Doch nicht nur für Jose Mourinho ist dies ein wichtiger Schritt, auch der Verein Real Madrid (welcher vor Mourinho quasi im Jahrestakt den Trainer wechselte) kann so länger mit einem Trainer planen und sich etwas aufbauen. Das Mourinho erfolgreich ist, steht nach dem Rekordjahr der vergangenen Saison mehr als fest, so konnte der Trainer die Saison mit 100 Punkten gewinnen.

Doch nicht nur in der Liga schaffte es Jose Mourinho zu überzeugen, auch mit Transfers hatte der Trainer in der Vergangenheit ein gutes Händchen. Wer Real Madrid vor Mourinho gesehen hat, sah meist nur einen Verein, der teuer Spieler kaufte und viel Geld für Transfers ausgab. Seit Mourinho sieht dies allerdings anders aus, so kaufte der Coach vor allem junge Spieler, die meist relativ günstig zu bekommen waren. Bild by alemaxale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.