Real Madrid: Neues um Cristiano Ronaldo

Real Madrid's Cristiano Ronaldo reacts after missing an opportunity to score during their Champions League Group G soccer match at the Santiago Bernabeu stadium in Madrid, September 15, 2010.      REUTERS/Felix Ordonez (SPAIN - Tags: SPORT SOCCER IMAGES OF THE DAY)

Real Madrid: Beim Spiel gegen Atletico konnte vor allem Mesut Özil in den Reihen von Real Madrid überzeugen, allerdings sagte Trainer Jose Mourinho direkt nach dem Spiel, dass Cristiano Ronaldo nicht in jedem Spiel zwei Tore schießen müsse.

Am Sonntag spielte Real Madrid bekanntlich gegen den Stadtrivalen Atletico Madrid. In diesem Spiel zeigte Ronaldo erneut keine schlechte Leistung, jedoch wird in Spanien scheinbar vom Portugiesen gefordert in jedem Spiel ein Tor zu schießen. Momentan kann man sich hier allerdings um die Torquote von Ronaldo nicht beschweren, denn der Superstar von Real Madrid hat momentan bereits 11 Tore auf dem Konto.

Gespielt hat Cristiano Ronaldo an diesem Abend gleich mit seinen neuen Schuhen im Safari-Look, welche die verschiedensten Reaktionen hervorbrachten. So finden einige die extra für Ronaldo entwickelten Schuhe passend, andere finden diese hingegen hässlich. Doch möchten wir hier keine Diskussion über ein Paar Schuhe anfangen. Lieber möchten wir auf die Aussage von Jose Mourinho nach dem Spiel gegen Atletico verweisen als der Coach sagte, dass Ronaldo ein „sehr mannschaftsdienlicher Spieler“ sei und nicht in jedem Spiel unbedingt zwei Tore erzielen muss.