Real Madrid verlängert mit Sergio Ramos und Pepe

Die Kollegen von Mesut Özil, Cristiano Ronaldo und Sami Khedira bei Real Madrid verlängerten am gestrigen Dienstag offiziell ihre Verträge und haben somit einen Schlussstrich unter alle Transfer Spekulationen gezogen.

Die Rede ist natürlich von den beiden Verteidigern Pepe und Sergio Ramos, hierbei war vor allem die Verlängerung von Pepe für die Königlichen enorm wichtig, da sein Kontrakt nach der nächsten Saison ausgelaufen wäre. Angebote sollen Pepe von anderen Clubs bereits vorgelegen haben, so zeigte der FC Chelsea angeblich Interesse an einer Verpflichtung des portugiesischen Nationalspieler. Besonders heikel bei dieser Verlängerung war die Forderung von Pepe nach 5 Millionen Euro Gehalt, diese soll der Verteidiger nun allerdings nicht erhalten, sondern lediglich eine Erhöhung auf 4 Millionen Euro bekommen. Der Vertrag des Portugiesen wurde bis 2016 verlängert.

Doch nicht nur Pepe war bereits umworben, auch ein Wechsel von Sergio Ramos geisterte durch die Medien, bei diesem war allerdings das Medieninteresse nicht ganz so groß, schließlich lief sein laufender Kontrakt noch bis 2016. Diesen Vertrag verlängerte der spanische Weltmeister nun bis 2017, was ebenfalls sein Amt als Vizekapitän festigen sollte. Bild by JuanJaén