Real Madrid: Wechsel von Kaka im Gespräch

LOS ANGELES, CA - AUGUST 03: Forward Kaka (2L) of Real Madrid looks at his biceps as he arrives with teammates Cristiano Ronaldo (R), Karim Benzema(2R) for a training session on the campus of UCLA on August 3, 2010 in Los Angeles, California. Real Madrid will play Club America of Mexico in San Francisco, California, on August 4 and the Los Angeles Galaxy on August 7 at the Rose Bowl in Pasadena, California, during their pre-eason tour of USA. (Photo by Kevork Djansezian/Getty Images)

Real Madrid: Der brasilianische Spielmacher Kaka soll wohl angeblich im Winter bei Real Madrid zum Verkauf bereit stehen. Zwar gab Jose Mourinho in der jüngsten Vergangenheit öfter bekannt, dass er viel Vertrauen in Kaka hat, doch ist ein Abgang des Spielmachers im Winter durchaus möglich.

Laut Informationen der AS soll Real Madrid nun offiziell bereit sein sich Angebote von anderen Klubs anzuhören, was schon soviel heißt, dass man eventuell bereit ist seinen Spielmacher zu verkaufen. Interessenten gibt es viele so sollen unter anderem weiter der FC Chelsea, Inter Mailand und der AC Mailand bereit sein mehrere Millionen für den Brasilianer locker zu machen. Realistisch ist hier allerdings eher, sollte Kaka wirklich verkauft werden, ein Transfer zum FC Chelsea oder zu Inter Mailand, da diese einfach ein höheres Transferbudget haben.

Wir sehen ein Transfer von Kaka eher als unrealistisch, da dieser unter Jose Mourinho zum „Transfer im Winter“ werden soll und Verpflichtungen bei Real Madrid im Winter nicht geplant sind.

2 Kommentare

  1. el

    Meiner Meinung nach, wird Kakà zur ACMailand gehen.

    Antworten
  2. Nef

    Kaká wird bei Real Madrid bleiben, der Artikel ist Blödsinn. Punkt.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.