Schnappt sich der BVB Micah Richards im Sommer?

Englischen Medienberichten zu Folge soll Borussia Dortmund an einer Verpflichtung von Micah Richards interessiert sein. Der 26-jährige Verteidiger von Manchester City ist bis zum Saisonende an den AC Florenz ausgeliehen und wäre im Sommer ablösefrei zu haben.

Mit der Vertragsverlängerung von Marco Reus hat der BVB bereits einen großen Schritt in Sachen Kaderplanung 2015/16 gemacht, doch die Dortmunder wollen nicht Leistungsträger halten, sondern auch neue verpflichten. Laut dem britischen „Daily Mail“ soll der BVB an Verteidiger Micah Richards interessiert sein. Richards steht derzeit bei Manchester City unter Vertrag und ist bis zum Saisonende an AC Florenz ausgeliehen. Vor allem die Tatsache, dass der 13-fache englische Nationalspieler kommenden Sommer ablösefrei zu haben ist macht den variabel einsetzbaren Defensivmann so interessiert für Dortmund.

Wie üblich ist der BVB jedoch nicht der einzige Vereine der seine Fühler nach Richards ausstreckt, neben den Dortmundern sollen auch der FC Liverpool, FC Everton, West Ham United und Inter Mailand einer Verpflichtung gegenüber nicht abgeneigt sein. Richards selbst scheint indes eine Rückkehr in die Premier League zu favorisieren. Der aktuelle Marktwert von Micah Richards liegt laut transfermarkt.de bei 7,5 Mio. Euro. Nach unzähligen Verletzungsproblemen in den letzten Jahren hat Richards seinen Stammplatz bei den Citizens verloren und wird den Klub mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nach der Saison verlassen.

Foto: Brad Tutterow / Flickr (CC BY 2.0)