Sneijder und Robben gegen Cristiano Ronaldo und Kaka

Real Madrid – In der letzten Saison kamen ja bekanntlich Cristiano Ronaldo und Kaka zum weißen Ballett, hierfür mussten zwei absolute Top-Spieler den Verein verlassen, die Rede ist hier natürlich von Wesley Sneijder und Arjen Robben.

Diese beiden Spieler konnten in der vergangenen Saison bei ihren Clubs so sehr überzeugen, dass diese in dem Land wo sie gerade spielen, als die besten ihres Faches gelten. Dies hatte allerdings auch Florentino Perez, Präsident von Real Madrid gemerkt, allerdings verteidigt dieser nun gegenüber ESPN seine Transferpolitik:

„Ich weiß nicht, ob sie besser oder schlechter als Ronaldo und Kaká sind. Aber mit den beiden Holländern mussten wir vier Tore gegen Liverpool und sogar sechs Treffer gegen den FC Barcelona erleiden.“

Damit hat dieser natürlich Recht doch sollte man sich überlegen, ob die verlangten Dumping Preise für die beiden Spieler wirklich angebracht waren, Fakt ist, dass diese nach ihrem Wechsel um ein vielfaches wertvoller geworden sind.

Bild by Jan S0L0