Sensation: FC St. Pauli schlägt den Hamburger SV

Bundesliga Ergebnis: Der FC St. Pauli schaffte es in Hamburg den HSV mit 1:0 zu schlagen und schafft somit die Sensation, denn seit mehr als 33 Jahren war es dem FC St. Pauli nicht mehr gelungen den Hamburger SV zu bezwingen. Gefeiert wurde der Sieg vom FC St. Pauli, als würde man eine Meisterschaft gewinnen, so rannten die Spieler nach Abpfiff wild feiernd durch das Stadion um ihren Erfolg zu feiern.

Der größte Gewinner des Abends war klar St. Paulis Trainer Holger Stanislawski, welcher sich vor dem Spiel für den zweiten Torwart Pliquett entschied. Dieser legte ein richtig gutes Spiel hin und hielt gegen den Rivalen die Null.

Der größte Verlierer des Abends könnte Hamburgs Trainer Armin Veh sein, welcher nach der heutigen Niederlage wohl mehr als gefährdet ist. Besonders fraglich wird die Auswechslung von Ruud van Nistelrooy sein, so kam für diesen Paolo Guererro.

Torschütze zum 1:0 war Gerald Asamoah, welcher nach einer Ecke per Kopf einnetzte. Vor diesem Tor hatte der HSV eigentlich das Spiel im Griff, verlor allerdings nach dem Gegentreffer die Kontrolle.

Bild by deggert07