Tim Wiese kritisiert Werder-Spieler

Werder Bremen hat seine vier letzten Bundesligaspiele alle samt verloren und ist mittlerweile auf den 14. Platz abgerutscht, Nun hat sich Ex-Wederprofi Tim Wiese zu der aktuellen Situation in Bremen geäußert und die Werder-Spieler kritisiert. Laut Wiese fehlen vielen Spieler die richtige Einstellung.

Vier Spiele in Folge hat Werder Bremen zuletzt in der Fußball Bundesliga verloren, darunter die beiden Spiele gegen die Aufsteiger FC Ingolstadt 04 und den SV Darmstadt 98. Am vergangenen Wochenende gab es eine Niederlage im Nord-Derby gegen Hannover 96. Mit insgesamt 2 Siegen, einem Unentschieden und 5 Niederlagen liegt Bremen aktuell nur auf dem 14. Platz in der Fußball Bundesliga.

Nun hat sich der ehemalige Werder-Profi Tim Wieser in der Sport Bild zur der aktuellen sportlichen Krise in Bremen geäußert und dabei die Einstellung der Spieler kritisiert: „Man hatte zuletzt oft das Gefühl, dass die Spieler nicht in jedem Spiel die letzten Meter gegangen sind und oft der letzte Biss fehlte. So kannst du keinen Blumentopf gewinnen. Vielleicht liegt es an einer gewissen Selbstzufriedenheit, die sich eingeschlichen hat, nachdem Werder in der vergangenen Saison beinahe in die Europa League eingezogen wäre“. Laut Wiese ist Werder in dieser Form und mit diesen Leistungen erneut ein Abstiegskandidat: „Werder ist in dieser Verfassung ein Abstiegskandidat“.

Besonders bitter so Wiese ist die Tatsache, dass nach der Länderspielpause nun auch noch der FC Bayern München zu Gast im Wederstadion ist. Die Münchner habe bisher alle acht Saisonspielen gewonnen und befinden sich, anders als Bremen, in einer Top-Form.