Verlässt Joel Matip dem FC Schalke 04 am Ende der Saison?

Die Vertragsverhandlungen zwischen Joel Matip und dem FC Schalke 04 sind bereits seit Wochen ins Stocken geraten. Während Schalke gerne so schnell wie möglich ein neues Arbeitspapier mit dem Innenverteidiger unterschreiben würde, liebäugelt der 24-jährige mit einem Wechsel kommenden Sommer ins Ausland.

Joel Matip ist ein echtes Schalker Eigengewächs, der 24-jährige Innenverteidiger ist bereits seit zehn Jahren auf Schalke und hat sich von der U17 bis hin zu den Profis hochgekämpft. Doch Matip ist nicht nur ein Spieler aus der eigenen Jugend der es in die erste Mannschaft geschafft hat, er ist zudem ein Leistungsträger bei S04. Vor diesem Hintergrund würde man den Kameruner gerne langfristig an den Verein, bereits seit Wochen laufen die Gespräche, doch eine Einigung scheint derzeit in weite Ferne gerückt zu sein wie Sportdirektor Horst Heldt bekannt gab: „Es hakt. Von unserer Stelle ist alles klar, aber Joel möchte die Entwicklung auf Schalke abwarten“.

Wie die BILD Zeitung berichtet liebäugelt Matip mit einem Wechsel in die englische Premier League. Auch aus Italien soll es einige Interessenten geben. Der Vertrag des Abwehrspielers läuft noch bis zum Sommer 2016. Sollte sich Matip gegen eine Verlängerung entscheiden wäre auch ein Verkauf im Winter möglich, dass wäre nämlich die letzte Option für Schalke noch einen Transfererlös zu generieren. Der aktueller Marktwert liegt bei 14 Millionen Euro laut transfermarkt.de.