Verlässt Nicklas Bendtner den VfL Wolfsburg im Sommer in Richtung FC Kopenhagen?

Nicklas Bendtner konnten sich seit seinem Wechsel vergangenen Sommer vom FC Arsenal zum VfL Wolfsburg nicht wirklich bei den Wölfen durchsetzen. Der 27-jährige Däne spielte unter Trainer Dieter Hecking keine tragende Rolle. Medienberichten zu Folge könnte Bendtner den VfL am Ende der Saison bereits wieder verlassen, der FC Kopenhagen hat nun öffentlich Interesse an dem Stürmer gezeigt.

Beendet Nicklas Bendtner sein Gastspiel in der Fußball-Bundesliga nach nur einer Saison? Der 27-jährige Däne konnte, sportlich betrachtet, bisher kaum für Aufsehen beim VfL Wolfsburg sorgen. Mit 3 Tore in 15 Pflichtspielen liegt Bendtner weit hinter den Erwartungen von Fans und Verantwortlichen in Wolfsburg zurück. Der „Lord“ war zuletzt nur Stürmer Nr. 3 hinter Ivica Olic und Bas Dost. Olic hat den VfL mittlerweile verlassen, doch mit Andre Schürrle hat sich Wolfsburg prominent im Angriff verstärkt. Hinzu kommt die Tatsache, dass die VfL-Offensive derzeit mit 8 Toren in 3 Spielen mehr als ordentlich läuft und der Niederländer Bas Dost in den vergangenen Spielen nach belieben trifft.

Die Perspektiven für Bendtner bei den Wölfen sehen eher schlecht aus, auch die Gerüchte rund um Max Kruse von Borussia Mönchengladbach dürften seine Position innerhalb der Mannschaft nicht stärken. Laut der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung könnte der dänische Nationalspieler den VfL im Sommer vorzeitig verlassen, der FC Kopenhagen soll an einer Verpflichtung des 1,94m großen Stürmers interessiert sein. Kopenhagen-Trainer Stale Solbakken, den man aus seiner Zeit beim 1. FC Köln kennt, äußerte sich wie folgt zum Thema Bendtner: „Ich habe Niklas gefragt, ob er hier spielen will“.

Der aktuelle Marktwert von Bendtner liegt laut transfermarkt.de bei 3,5 Mio. Euro, sollte man eine Ablöse in dieser Größenordnung mit einem Verkauf erzielen könnten, dürfte Bendtner den VfL, trotz Vertrag bis 2017, vorzeitig verlassen.

Foto: joshjdss  / Flickr