VfL Wolfsburg: Perisic wechselt zu Inter Mailand, Dante kommt vom FC Bayern

Das Transferkarussell beim VfL Wolfsburg ist am vergangenen Wochenende ordentlich ins laufen gekommen. Mit Kevin De Bruyne und Ivan Perisic haben zwei Spieler die Wölfe in Richtung Ausland verlassen. Mit Dante kommt ein neuer Innenverteidiger vom FC Bayern und auch Julian Draxler und Dennis Praet sollen kurz vor einem Wechsel zum VfL stehen.

Der VfL Wolfsburg hat in den letzten 48 Stunden der Sommertransferperiode ordentlich zu tun, nicht nur Kevin De Bruyne hat die Wölfe am vergangenen Wochenende vorzeitig verlassen, auch Ivan Perisic verlässt den VfL und wechselt nach Italien zu Inter Mailand. Der kroatische Nationalspieler wurde, ähnlich wie De Bruyne, in den vergangenen Wochen immer wieder mit einem Transfer in Verbindung gebracht.

Wie Wolfsburg auf seiner offiziellen Webseite bekannt gab, hat man sich mit Inter gestern Abend auf einen Wechsel verständigt. Perisic stand am Freitagabend beim 3:0-Erfolg gegen den FC Schalke 04 nicht mehr im Kader der Wölfe und war am Samstag bereits auf dem Weg nach Italien. VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs äußerte sich wie folgt dazu: „Die Situation hat sich kurzfristig dahingehend verändert, dass wir mit diesem Wechsel eine gute Lösung für alle Beteiligten herbeiführen konnten. Wir wünschen Ivan bei seinem neuen Verein alles Gute“.

Perisic wechselte im Januar 2013 von Borussia Dortmund nach Wolfsburg und absolvierte seitdem 70 Bundesliga-Partien für den VfL und erzielte dabei 18 Tore. Der offensive Mittelfeldspieler selbst äußerte sich ebenfalls zu seinem Abschied: „Ich hatte eine schöne und erfolgreiche Zeit in Wolfsburg, freue mich aber jetzt auf eine neue Herausforderung. Ich bedanke mich bei den VfL-Verantwortlichen, dass sie mir den Wechsel nach Italien ermöglicht haben und wünsche der Mannschaft weiterhin viel Erfolg“.

Übereinstimmenden Medienberichten zu Folge kassiert Wolfsburg rund 20 Millionen Euro Ablöse für Perisic, der noch bis zum Sommer 2017 einen laufenden Vertrag beim VfL hatte.

Dante kommt von den Bayern, folgen Draxler und Praet?

Aber nicht nur in Sachen Abgänge hat sich am Wochenende etwas beim VfL Wolfsburg getan, mit Dante steht auch ein weiterer Neuzugang diesen Sommer fest. Der 31-jährige Brasilianer kommt vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München und soll in Wolfsburg heute einen 3-Jahresvertrag unterschreiben. Die Bayern haben eine grundsätzliche Einigung mit Wolfsburg mittlerweile bestätigt, die offizielle Bekanntgabe des Transfers erfolgt, wie üblich, nach dem bestandenen Medizincheck und Vertragsunterschrift. Laut dem Kicker kassieren die Münchner 4 Millionen Euro Ablöse für den brasilianischen Nationalspieler.

Mit Julian Draxler und Dennis Praet sollen darüber hinaus zwei weitere Neuzugängen in den Startlöchern stehen. Draxler war bis vor kurzem noch mit Juventus Turin in Verbindung gebracht worden, scheint sich nun aber für einen Verbleib in der Bundesliga ausgesprochen zu haben. Der 21-jährige Praet soll vom RSC Anderlecht kommen und knapp 10 Millionen Euro Ablöse kosten.