Werder Bremen – Mesut Özil erhält Angebot aus Italien, will aber zu Real

Werder Bremen – Der Vater von Mesut Özil hat nun bekannt gegeben haben, dass Mesut Özil spätestens im nächsten Jahr für Real Madrid spielen wird. So wird dieser, sollte keine Einigung erzielt werden, in der nächsten Saison ablösefrei zum spanischen Rekordmeister wechseln können.

Genauer heißt es gegenüber dem „Hürriyet“: „Wir haben versprochen, dass Özil im nächsten Jahr zu Real wechselt, falls es in diesem Jahr nichts wird.“ weiter heißt es von Mesut Özils Vater: „Florentino Perez hat mich und Mesut in sein Haus eingeladen und dort ging alles sehr schnell. Wir waren von Perez‘ Bemühungen, Mesut zu einem Wechsel zu überreden, beeindruckt.“

Weiter wird auch von einer angeblichen Einigung über eine Transfersumme mit Inter Mailand berichtet. So soll hier eine Einigung über 30 Millionen Euro erzielt worden sein. Hier legte allerdings Mesut Özil sein Veto ein, denn dieser möchte scheinbar nur für Real Madrid spielen.

Bild by 2e14