WM 2010 Spielplan, Ergebnisse – Spanien weiter Christiano Ronaldo raus

Kapstadt (dts Nachrichtenagentur) – Spanien hat sich mit einem 1:0 gegen Portugal als letzte Mannschaft für das Viertelfinale der Fußball-WM qualifiziert. Bereits in den ersten Minuten konnten sich die, gegen abwartende Portugiesen anstürmenden, Spanier einige gute Torchancen erarbeiten. Die portugiesische Abwehr stand dann aber bald gut und der Mannschaft um Christiano Ronaldo gelangen einige gute Kontermöglichkeiten, denen allerdings kein Abschluss vergönnt war. Nach einer relativ offenen Partie in der ersten Halbzeit erhöhten die Spanier im zweiten Durchgang dann den Druck und konnten in der 63. Minute mit einem Tor von David Villa in Führung gehen. Die Portugiesen agierten fortan etwas nervös und zeigten deutliche Ermüdungserscheinungen. Die besten Möglichkeiten gab es demnach auf spanischer Seite. Kurz vor Ende des Spiels erhielt Portugals Ricardo Costa dann auch noch einen Platzverweis, nachdem er im Strafraum gegen Juan Capdevila den Ellenbogen ausgefahren hatte. Spanien trifft damit am Samstag Abend im Viertelfinale auf Paraguay.