Yoann Gourcuff wechselt von Girondins Bordeaux zu Olympique Lyon

Der Spielmacher Yoann Gourcuff, welcher für Girondins Bordeaux spielt, wird zum Ligarivalen Olympique Lyon wechseln. Dies gab der französische Club am Montag Abend bekannt und machte somit den Wechsel des französischen Nationalspielers perfekt.

Die Ablösesumme für Yoann Gourcuff soll rund 22 Millionen Euro betragen, eine Menge Geld für Olympique Lyon, welche diese allerdings als gut investiert sehen können. Denn Gourcuff konnte sich in der französischen Liga nach seiner Zeit beim AC Mailand gut einfinden und wurde direkt in Frankreich zum Spieler des Jahres gewählt. Zudem gilt Gourcuff als eine der größten Hoffnungen im französischen Fußball, allerdings konnte auch dieser seiner Nationalmannschaft bei der WM 2010 nicht sonderlich weiterhelfen. Wer sich hier nicht erinnern kann, Frankreich ist in der Vorrunde ausgeschieden und das ganze Land ist auf seine Nationalmannschaft sauer.

Vorgestellt wird der Spielmacher, welcher vor allem für seine Freistöße gefürchtet ist wohl noch heute. So muss dieser zunächst, wie es üblich ist, eine medizinische Untersuchung bei seinem neuen Arbeitgeber absolvieren.

Yoann Gourcuff saß schon beim letzten Spiel von Girondins Bordeaux zunächst nur auf der Bank, was schon ein klares Zeichen für einen Wechsel war.

Bild by y.caradec